Dienstag, 17. Januar 2012

Pfannengyros mit Bulgursalat, Schafkäse, Fladenbrot & Knobisauce


Schnelles Mittagessen ... auf Wunsch meiner Tochter ... smiley6756.gif

Beginnen wir zuerst mit dem Bulgursalat, denn der muss noch etwas durchziehen . Das Fleisch habe Ich am Abend zuvor schon zubereitet und kalt gestellt .

Zutaten für 4 Portion:
 5 Tassen Gemüsebrühe
 einige Spritzer Tabasco
 2 Tassen Bulgur
 200 g Cocktailtomaten
 ½ Salatgurke
 4 EL Tomatenmark + 2 EL Ajvar
 6 eingelegte getr. Tomaten
 1 Zwiebel
 2 El Öl
 Knoblauch wer mag                                                          


Zubereitungsschritte :

Gemüsebrühe mit Tabasco aufkochen und den Bulgur einrühren. Den Topf vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 25 Min. quellen lassen, bis er weich ist .Die überschüssige Gemüsebrühe abgießen .

Zu dem Bulgur gebe ich dann Tomatenmark, Ajvar und Olivenöl, das Ganze glattrühren und zur Seite stellen .

Die Gurke und die Zwiebel schälen und kl. würfeln, die getr. Tomaten auch kl. würfeln . Die Cocktailtomaten waschen und den Strunk entfernen und vierteln . Das alles zu dem Bulgur geben und gut umrühren, wer möchte kann jetzt noch Knobi dazupressen .



Im Kühlschrank 1-2 Std.. durchziehen lassen und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer ab schmecken.

Nun geht es weiter mit dem Gyros und der Sauce ...


Zutaten für 4 Portion:
 800 g Schweinerückensteaks
 3 Zwiebeln
 4-5 EL Gewürzmischung für Gyros
 Pfeffer a.d. Mühle
 Öl
Knobisauce :
 1 Becher türk . GAZI Joghurt
 1 Becher Sauerrahm
 2-5 Zehen Knoblauch
 Salz ,Pfeffer a.d. Mühle
 einige Spritzer Worchestersauce

Zubereitungsschritte :

Zuerst befreie Ich das Fleisch vom Fett und klopfe es dann mit dem Fleischklopfer platt, anschl. schneide ich es in feine Streifen . Die Zwiebeln schälen, halbieren und fein schneiden

In eine Schüssel gebe ich zuerst das Öl dann die Gewürzmischung und den Pfeffer, rühre alles um, und gebe das geschnittene Fleisch und die Zwiebeln hinzu und  vermenge es gut .


Mind. 3-6 Std. und längstens 2 Tage in den Kühlschrank stellen um es durchziehen zu lassen.



Nach der Ruhezeit das Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und das vorbereitete Gyrosfleisch gut darin anbraten, so das es schön knusprig ist und nochmals ab schmecken ggf. nachwürzen . Info : Nicht zu lange braten sonst wird es trocken und zäh .

Knobisauce :
Joghurt und Sauerrahm in eine Schüssel geben, die Knoblauchzehen ( jeder entscheidet wieviel er mag ) schälen und in die Mischung hineinpressen. Etwas Salz, Pfeffer darauf und das ganze gut durchrühren und mit Worchestersauce ab schmecken .

Wir essen dazu  Bulgursalat, GAZI Schafkäse, Fladenbrot, frischen geschn. Salat, Peperoni, Gurken und Tomaten und viel Knobisauce .

Fleisch : Pfannengyros mit Knobisauce

Kommentare:

  1. Wow, ich glaube, meine Jungs würden sich reinknien. Sie LIEBEN Knobi ...

    Ach ja:

    Hab da ein paar Fragen ... http://suseskram.blogspot.com/2012/01/ein-tag-mit-11-fragen.html ... magst Du sie beantworten?

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Für eine Knoblauchliebhaberin wie mich genau das Richtige!
    Muss gestehen, ich hab noch nie was mit Bulgur gemacht...

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen